Jan 26, 2019 17:37 Europe/Berlin
  • Iraks Außenminister: Werden niemals dem  Anti-Iran-Pol beitreten

Bagdad (ParsToday) - Irak werde nach Angaben des Außenministers des Landes, Mohammad-Ali Hakim, nicht in den Anti-Iran-Pol eintreten.

In einem TV-Gespräch am Samstag äußerte sich Hakim zu dem amerikanischen Druck auf den Irak, und sagte: "Wir akzeptieren derartige Forderungen nicht und werden auch niemals in einen Pol eintreten, der sich gegen den Iran richtet."

Iraks Außenminister erklärte, Bagdad vertrete eine neutrale Position und werde nicht in regionale und internationale Konflikte eintreten.

Iraks Chefdiplomat ging dann auf den US-Druck bezüglich der irakischen Volksmobilisierungseinheiten (Haschd al-Schaabi) ein und sagte: "Die Forderung nach Auflösung dieser Einheiten, von wem sie auch kommt, hat für uns keine Bedeutung. Haschd al-Schaabi istein Teil der irakischen Streitkräfte und wir werden niemandem erlauben, sich in diese Angelegenheit einzumischen."

Irakische Verantwortliche, vor allem Ministerpräsident Adel Al-Mahdi, hatten wiederholt erklärt, Irak werde niemals den US-Sanktionen gegen Iran beisteuern. 

US-Außenminister Mike Pompeo soll die irakischen Verantwortlichen während seines jüngsten Besuchs in diesem Land unter Druck gesetzt haben, den Anti-Iran-Sanktionen der USA  beizutreten. 

 

 

Tags

Kommentar