Jan 29, 2019 17:42 Europe/Berlin
  • WFP warnt vor Verschärfung der Lage im Jemen

Rom (ParsToday) - Das Welternährungsprogramm UN World Food Programme, WFP, warnt vor einer Hungersnot und Verschlechterung der humanitären Lage im Jemen.

Das Welternährungsprogramm der UNO gab am Montag bekannt, dass die humanitäre Lage im Jemen sehr gefährlich sei und eine Fortsetzung der derzeitigen Umstände in einer Hungersnot endeten.

Laut Berichten des Welternährungsprogramms werden in einigen Gegenden im Jemen humanitäre Nahrungsmittel-hilfen gestohlen und anschließend anderswo verkauft.

Die WFP-Programme, rund 12 Millionen Menschen im Jemen mit Nahrungsmitteln zu versorgen, sind ein Versuch, die Leiden der Hungernden zu beseitigen, heißt es weiter in dem Bericht.

Die Vereinten Nationen haben mehrfach vor einer Verschlechterung der humanitären Lage im Jemen im Jahr 2019 gewarnt. Der Hunger betreffe mehr als 75 Prozent der Bevölkerung des Landes.

Mit der Unterstützung der USA, der Vereinigten Arabischen Emirate und mehrerer anderer Länder, hat das saudi-arabische Regime im März 2015 seine Angriffe auf den Jemen und eine allseitige Blockade des Landes begonnen.

Die militärischen Aggressionen Saudi-Arabiens haben das arme Land Jemen mit einem Mangel an Nahrungsmitteln und Medikamenten konfrontiert und bisher Tausende Jemeniten getötet, Zehntausende verletzt und Millionen vertrieben.

 

Tags

Kommentar