Feb 01, 2019 09:02 Europe/Berlin
  • Syrischer Geschäftsträger in Amman spricht mit jordanischem Parlamentspräsidenten über bilaterale Beziehungen

Amman(ParsToday)- Der syrische Geschäftsträger, Iman Alusch, ist am Mittwoch zu Gesprächen mit dem jordanischen Parlamentspräsidenten, Atef al-Tarawneh, zusammengekommen.

Laut der jordanischen Tageszeitung "Al Ghad" wies al-Tarawneh bei diesem Treffen  auf die gemeinsamen Interessen beider Länder an der Stärkung der Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen hin und sagte, Amman habe stets Wert auf die Einheit der arabischen Länder sowie auf Koordination ihrer Standpunkte bei der Sicherstellung der Interessen der arabischen und Islamischen Ummah gelegt.

Der jordanische Parlamentspräsident äußerte sich dann zu den historischen syrisch-jordanischen Beziehungen und erklärte, das sei die Aufgabe der Parlamente beider Länder, um Hindernisse auf dem Weg der Wiederbelebung der bilateralen Beziehungen zu beseitigen. Denn das sei im Dienste der arabischen und islamischen Völker.

Syriens Geschäftsträger, Alusch, bezeichnete die Konferenz der Union der arabischen Parlamente im März in Amman als wichtig. 

Letzte Woche hatte Tarawneh seinen syrischen Amtskollegen,   Hammouda Youssef Sabbagh, zur Teilnahme an der Konferenz eingeladen. 

Wegen der politischen Krise in Syrien brach Jordanien 2014 diplomatische Beziehungen zu Syrien  ab. Aber seit einigen Monaten  gibt es wieder Annährungsbemühungen auf beiden Seiten. 

 

 

Tags