May 04, 2019 05:31 Europe/Berlin
  • Iraks Parlament will Tätigkeit ausländischer

Bagdad(ParsToday) - Das irakische Parlament will Angaben eines irakischen Parlamentariers die Tätigkeiten ausländischer "privater Sicherheitsfirmen" verbieten.

"Karim Aliwi", Mitglied des Verteidigungsausschusses des irakischen Parlaments, sagte gestern dazu: Angesichts des schlechten Rufs von ausländischen Sicherheitsfirmen wolle das Parlament in Bagdad die Tätigkeiten dieser per Gesetz verbieten.

Dabei verwies Aliwi auf "dubiöse Aktivitäten" ausländischer Sicherheitsfirmen im Süden des Landes und sagte; Diesen Firmen gehe es in erster Linie darum, die Politik ihrer jeweiligen Länder im Irak durchzusetzen.

Diese ausländische Sicherheitsfirmen beschäftigten meist amerikanische und israelische Offiziere, die mehr Informationen für Unruhestiftung sammelten, erklärte der irakische Parlamentarier.

Im September  2007 hatte die US-Sicherheitsfirma Blackwater, eine der damals rund 60 im Irak tätigen Sicherheitsfirmen,  grundlos das Feuer auf irakische Zivilisten eröffnet und tötete 17 Menschen.

Diese Firmen, deren Aufgabe darin besteht, zur Sicherheit im Irak beizutragen, verursachen selbst Unsicherheit.

 

 

Tags

Kommentar