May 28, 2019 15:33 Europe/Berlin
  • Mahmud Abbas: Jahrhundertdeal wird nicht umgesetzt

Al-Quds (ParsToday) - Der Chef der Palästinensischen Autonomiebehörde hat unter Hinweis auf die geplante Bahrain-Konferenz im Juni 2019, als Teil des sogenannten Jahrhundertdeals, gesagt: "Dieser Plan wird nicht umgesetzt, und die Palästina-Frage ist allein durch politische Wege zu lösen."

Die Palästina-Frage sei mit politischen Wegen zu lösen, und nicht mit Wirtschaftssitzungen sagte er dem Sender Al-Mayadeen.

Palästinenserpräsident Abbas fügte hinzu, dass der Jahrhundert-Deal oder der Stigma-Deal eine Verbindung mit der Hölle sei, genauso wie die Wirtschaftskonferenz in Bahrain.

Der sogenannte Jahrhundert-Deal ist ein Plan der US-Regierung, der die Vernichtung der Palästinenserrechte zur Folge hat. Er wurde in Zusammenarbeit und mit dem Einverständnis einiger arabischer Länder, wie z.B. Saudi-Arabien, entworfen.

Der sogenannte Jahrhundertdeal der USA hat die Vernichtung der Rechte und Ideale des palästinensischen Volkes zum Ziel. Dem Jahrhundertdeal zufolge sollen die Palästinenser  ihren Besitzanspruch auf die Heilige Stadt Al-Quds (Jerusalem) aufgeben und die palästinensischen Flüchtlinge auf ihr Rückkehrrecht verzichten. Im Gegenzug dafür sollen sie die Möglichkeit bekommen, auf dem Rest der Palästinensergebiete im Westjordanland und Gazastreifen einen eigenen Staat auszurufen.

 

 

Tags