Aug 26, 2019 10:19 Europe/Berlin
  • Nasrallah: Bevorstehende israelische Parlamentswahlen finden mit Blut der Zionisten statt

Beirut (ParsToday) - Der Generalsekretär der libanesischen Widerstandsbewegung Sayyed Hassan Nasrallah hat dem Ministerpräsidenten des zionistisch-israelischen Regimes Benjamin Netanjahu vorgeworfen, die jüngsten Angriffe organisiert zu haben, um vor den israelischen Parlamentswahlen im September an Popularität zu gewinnen.

"Die israelischen Parteien sind daran gewöhnt, die Wahlen mit dem Blut der Bevölkerung der Region vorzubereiten", sagte er am Sonntag in seiner Rede anlässlich des 2. Jahrestages der Befreiung der an der Grenze zu Syrien gelegenen libanesischen Stadt Jaroud Arsal. Er fügte hinzu: "Die israelischen Spitzenpolitiker müssen wissen, dass es bei den künftigen Wahlen nicht wie früher sein wird und dass die bevorstehenden israelische Parlamentswahlen mit dem Blut der Zionisten stattfinden werden."

Nasrallah bezeichnete in seiner Rede die Operation zur Befreiung der Stadt Arsal als einen wichtigen Teil der Großoffenisve der syrischen Armee und der libanesischen Widerstandskräfte gegen die Terroristen . 

Der Generalsekretär der Hisbollah nannte in seiner TV-Ansprache die jüngste Verletzung der libanesischen Lufthoheit durch Israel "sehr gefährlich" und kündigte Widerstand an: "Wir werden nicht erlauben, dass etwas Derartiges passiert, was immer der Preis ist." Sollte eine israelische Drohne in den libanesischen Luftraum eindringen, werde sie abgeschossen. 

Medienberichten zufolge stürzten zwei israelische Drohnen am Sonntagmorgen nach ihrem erfolglosen Angriff auf vorgeplante Ziele in einem südlichen Vorort der libanesischen Hauptstadt Beirut ab.

Ferner bekräftigte Nasrallah, dass die USA die Terrormiliz IS gegründet haben und diese unterstützen. "Da das irakische Parlament einen Truppenabzug der USA fordert, versuchen sie, den IS in Syrien sowie im Irak wieder an Stärke gewinnen zu lassen", so der Hisbollah-Generalsekretär.

Tags

Kommentar