Sep 03, 2019 18:35 Europe/Berlin
  • UN-Geheimdokument über Rolle der USA und Europas bei Kriegsverbrechen im Jemen

New York (ParsToday) - Die USA und europäische Länder sind an den Kriegsverbrechen im Jemen beteiligt, indem sie Waffen an die saudische Koalition verkauften, berichteten UN-Ermittler in einer geheimen Liste internationaler Verdächtiger für Kriegsverbrechen im Jemen.

Einem Reuters-Bericht von heute (Dienstag) zufolge haben die neuen Nachforschungen der UNO ergeben, dass die USA, Frankreich und Großbritannien durch geheimdienstliche Hilfen und die Unterstützung der Koalition unter saudi-arabischer Führung, zum Beispiel bei der Auferlegung einer Hungersnot aus militärischer Taktik, an den Kriegsverbrechen im Jemen beteiligt sind.

Diese internationale Untersuchung beschuldigt die saudische Koalition und ihre Verbündeten offiziell, jemenitische Zivilisten durch Luftangriffe und eine allseitigen Blockade, die zu einer beispiellosen Hungersnot im Land geführt hat, getötet zu haben.

Der Bericht der UN-Forscher äußerte sich auch besorgt über das Vorgehen des saudi-arabischen Joint Assessment-Teams bei der Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen und der Tötung von Zivilisten im Jemen.

Illegale Verhaftungen und Folter, Vergewaltigungen und Ermordung von Dissidenten in Geheimgefängnissen der Streitkräfte der Vereinten Arabischen Emirate im Jemen sind weitere Straftaten, die in dem Bericht der UN-Ermittler angeführt wurden.

Bisher gab es zahlreiche Dokumente und Berichte, aus denen hervorgeht, dass die USA und europäische Länder wie Großbritannien und Frankreich durch den Verkauf von Waffen und militärischer Ausrüstung an die saudische Koalition eindeutig zur Tötung des jemenitischen Volkes beigetragen haben.

Tags

Kommentar