Sep 17, 2019 18:31 Europe/Berlin
  • Irak: Wir werden unseren Nachbarn nicht schaden

Bagdad (ParsToday) - Der irakische Ministerpräsident hat bei seiner Zusammenkunft mit dem NATO-Generalsekretär gesagt, dass sein Land den Bruder- und Nachbarländern keine Schäden zufügen werde.

Der irakische Ministerpräsident Adil Abdul-Mahdi hat heute (Dienstag) bei seinem Treffen mit NATO-Generalsekretär  Jens Stoltenberg hervorgehoben, dass die irakische Regierung eine ausgewogene Politik für die Stabilität des Irak und aller Länder der Region verfolge und sich angesichts der gegenwärtigen Krise, im Sinne der Wahrung der Interessen der Völker und Länder der Region einsetze.

Der NATO-Generalsekretär erklärte seinerseits bei diesem Treffen, dass die NATO ein Partner und Unterstützer der irakischen Souveränität, der Einheit der Nation und der weisen Politik der Regierung in Bagdad sei.

Der Sprecher des irakischen Außenministeriums Ahmad al-Sahaf dementierte andererseits jegliche Teilnahme Bagdads an der Miliärmission zum Schutz der Schiffahrt im Persischen Golf und sagte, für Bagdad sei eine Teilnahme in einer Koalition, an der das Besatzerregime von AL-Quds beteiligt sei, unmöglich.

"Die Aufrechterhaltung der Sicherheit der Schiffahrt in den Passagen des Persischen Golfes liegt in der Verantwortung der Länder, die dort angrenzen", fügte der irakische Außenamtssprecher hinzu.

Tags

Kommentar