Sep 18, 2019 11:38 Europe/Berlin
  • Netanjahu erneut gescheitert

Tel Aviv (ParsToday/dpa/AP) - Bei der vorgezogenen Parlamentswahl des israelischen Regimes liegen Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und sein Herausforderer Benny Gantz nahezu gleichauf.

TV-Prognosen zufolge kommt Netanjahus rechtskonservative Likud-Partei auf 31 bis 33 Mandate. Das oppositionelle Mitte-Bündnis Blau-Weiß von Gantz erhielte 32 bis 34 Mandate.

Einen klaren Sieger wird es auch nach dieser Wahl nicht geben, wodurch sich die Regierungsbildung erneut schwierig gestalten wird. Für eine Regierungsmehrheit sind mindestens 61 von 120 Mandaten im Parlament notwendig.

Bei der Wahl am 9. April 2019 waren Netanjahus Likud-Partei und das Bündnis Blau-Weiß von Gantz gleichauf - sie errangen jeweils 35 Mandate. Eine Regierungsbildung scheiterte jedoch am Zerwürfnis innerhalb des rechten Lagers zwischen den Ultraorthodoxen und der Partei 'Unser Haus Israel' von Avigdor Lieberman.

Lieberman gilt bei dieser Wahl nun als "Königsmacher", seine Partei kam auf acht bis zehn Mandate.

Tags

Kommentar