Oct 16, 2019 11:29 Europe/Berlin
  • Vollständige Kontrolle der syrischen Armee über Manbidsch

Manbidsch (ParsToday/IRNA/FarsNews) - Die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA hat am Dienstag von der vollständigen Aufstellung der syrischen Armee in Manbidsch nahe der syrisch-türkischen Grenze berichtet.

Der Militärsprecher der Koalition unter amerikanischer Führung, Myles B. Coggins, gab zuvor bekannt, dass die US-Truppen ihren Rückzug aus Manbidsch vollzogen hätten.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Dienstagabend in Ankara, dass der Einmarsch der syrischen Armee in Manbisch in der Provinz Aleppo nicht verboten sei, aber die Terroristen müssten das Gebiet verlassen.

Erdogan fügte hinzu, dass er in einem Telefonat mit US-Präsident Trump erklärt habe, dass Ankara keinesfalls einen Waffenstillstand in Nordsyrien erklären werde. Ziel der Militäroperation in Nordsyrien sei es, die kurdischen Milizen von der Grenze zur Türkei in ein syrisches Gebiet 32 Kilometer von dort entfernt zu vertreiben.

Er kritisierte das jüngste Abkommen der syrischen Regierung mit den syrisch-kurdischen Milizen und erklärte, dass sein Land die Operationen gegen "terroristische Gruppen" in Nordsyrien mit oder ohne Unterstützung der internationalen Gemeinschaft fortsetzen werde.

Am Dienstagabend hatte US-Präsident Donald Trump gleichzeitig bekannt gegeben, dass US-Vizepräsident Mike Pence und Außenminister Mike Pompeo am Mittwoch zu Gesprächen mit dem türkischen Präsidenten in die Türkei reisen werden.

Die großangelegte türkische Militäroperation in Nordsyrien begann am vergangenen Mittwoch dem 9. Oktober 2019 mit dem Ziel das türkisch-syrische Grenzgebiet von kurdischen Milizen zu befreien, die Ankara als Terroristen bezeichnet.

Die kurdischen MIlizen, die als SDF ("Syrian Democratic Forces") bekannt sind, haben nach dem Abzug der US-Truppen aus Nordsyrien die Hoffnung auf eine amerikanische Unterstützung beim Widerstand gegen die türkische Militäroffensive verloren, und mit der syrischen Regierung ein Abkommen geschlossen, woraufhin diese ihre Truppen in die Region schickte und die Kontrolle über Manbidsch bekannt gab.

Tags

Kommentar