Oct 20, 2019 17:15 Europe/Berlin
  • Sicherheitskonferenz in Herat: Iran fordert Abzug fremder Truppen aus Afghanistan

Herat(ParsToday) - Iran tritt für einen vollständigen Abzug ausländischer Truppen aus Afghanistan ein. Erst nach Abzug der US-Truppen kann Frieden in Afghanistan hergestellt werden.

In einer Rede bei der 8. Friedens-, und Sicherehistakonferenz in der westafghanischen Großstadt Herat  sagte der für Westasien zuständige Generaldirektor im iranischen Außenministerium, Seyed Rassul Mussawi,  die Islamische Republik Iran werde jedes Gespräch, das dem  Interesse der afghanischen Region und Bevölkerung diene, ernsthaft unterstützen.

Über die Rolle Irans bei Frieden und Stabilität in Afghanistan sagte Mussawi, Frieden ohne Gerechtigkeit habe keine Bedeutung, und ein  solcher Frieden werde auch nicht dauerhaft sein, unterstrich der iranische Diplomat.

Die USA würden für einen dauerhaften Frieden in Afghanistan nicht taugen, sagte er, und bekräftigte, Legitimität   gehöre dem afghanischen Volk, und ein dauerhafter Frieden für die Afghanen  könne nur  mit nationaler Legitimität  erreicht werden.

Mussawi sprach sich ferner für die Beibehaltung der Verfassung des Landes aus, wofür es keine Alternative gebe.

An der  8. Friedens-, und  Sicherheitskonferenz  in Herat, die am 18. und 19. Oktober in der afghanischen Stadt Herat stattfand, nahmen Vertreter aus Indien, Pakistan, Russland, der EU, den USA, Usbekistan, Tadschikistan, Turkmenistan, der Islamischen Republik Iran sowie der "Organisation für Islamische Zusammenarbeit(OIC) teil.

 

 

Tags

Kommentar