Oct 20, 2019 19:04 Europe/Berlin
  • Proteste in Libanon halten an

Beirut(ParsToday) - Am vierten Tag in Folge sind im Libanon Tausende Menschen auf die Straße gegangen.

Wegen der schweren Wirtschaftskrise im Land forderten die Demonstranten heute erneut einen Regierungswechsel.

Am Samstagabend kündigte der Vorsitzende der rechtsorientierten christlichen Partei Libanesischen Kräfte (CLF), Samir Geagea, den sofortigen Rücktritt aller vier Minister der CLF aus dem Regierungskabinett an. "Wir sind nun überzeugt, dass die Regierung nicht in der Lage ist, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um die Lage in den Griff zu bekommen", sagte er.

Premierminister Saad Hariri versuchte in Treffen mit Vertretern verschiedener Parteien, rasch einen Weg aus der Krise zu finden. Er setzte  seinen politischen Partnern in der Regierung 72 Stunden Zeit, nach Lösungen für die wirtschaftliche Krise zu suchen.

Die Proteste im Libanon hatten am Donnerstag begonnen. Die Proteste richten sich gegen die politische Führung, der Kritiker Korruption vorwerfen.

Kommentar