Oct 25, 2019 18:24 Europe/Berlin
  • Iran und Pakistan bekräftigen Ausbau bilateraler Beziehungen

Baku(ParsToday) - Die Präsidenten der Islamischen Republik und Pakistans haben sich bei einem Treffen in Baku, der Hauptstadt der Republik Aserbaidschan, für den Ausbau der bilateralen Beziehungen ausgesprochen.

Bei dem Treffen am Freitag am Rande des 18. Gipfeltreffens der Staats-, und Regierungschefs der Mitgliedsländer der Bewegung der blockfreien Staaten(NAM) in Baku, erklärte Hassan Rohani, der iranische Präsident, Teheran messe dem Ausbau der Zusammenarbeit mit den Ländern der Region, insbesondere mit Pakistan, vor allem in den Bereichen Wirtschaft und Handel, große Bedeutung bei.

Rohani hob dabei auch die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen Teheran und Islamabad bei der Terrorismusbekämpfung hervor, und dankte Pakistan für seinen Einsatz für die Stabilität in der Region sowie Sicherheit an den gemeinsamen Grenzen.

Arif Alvi, der pakistanische Präsident, bezeichnete bei diesem Treffen die Beziehungen zwischen Islamabad und Teheran als historisch und stabil, wies auf die Potenziale beider Länder im Handelsbereich, und Warenaustausch  hin und erklärte, der Handelsaustausch zwischen den beiden Ländern könne angesichts  der großen Potenziale ausgebaut werden.

Rohani hält sich zur Teilnahme am NAM-Gipfeltreffen in Baku auf.

Der 18. Gipfel der Blockfreien Bewegung dauert zwei Tage - vom 25. bis 26. Oktober.

 

 

Tags

Kommentar