Oct 29, 2019 10:20 Europe/Berlin
  • Saudi-Arabien schicken mehr Militärs in den Südjemen

Aden (IRNA) - Saudi-Arabien hat weitere Truppen in den Süden des Jemen geschickt.

Einem Sputnikbericht zufolge sind am Montagabend saudische Hilfstruppen in Aden eingetroffen.

Eine der Lokalregierung in Aden nahestehende Quelle sagte zu Sputnik, dass ein großes saudi-arabisches Schiff mit Dutzenden Soldaten und Offizieren im Hafen von Aden eingelaufen sei. Außerdem habe das Schiff auch eine Menge militärischer Ausrüstungen gebracht.

Saudische und sudanesische Militärs haben am Montag letzter Woche die Kontrolle über den internationalen Flughafen von Aden von den emiratischen Militärs übernommen.

In diesem Zusammenhang haben verschiedene Nachrichtenquellen in den vergangenen Wochen über den Abzug der emiratischen Militärs aus verschiedenen Gebieten des Jemen berichtet.

Vor etwa 4 Monaten haben die VAE 20 Panzer aus Aden im Südjemen abgezogen.

Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate  haben als aktive Länder der arabischen Koalition am 26.März 2015 ihre Angriffe auf den Jemen begonnen, um den zurückgetretenen und geflohenen Präsidenten Mansour Hadi wieder an die Macht zu bringen. Nach nun mehr als 4 Jahren konnten sie jedoch ihre Ziele im Jemen nicht erreichen, und bisher sind Tausende Jemeniten getötet worden, Hunderttausende wurden verletzt und Millionen  obdachlos. Das Land wurde mit einer Hungersnot und Cholera-Epidemie konfrontiert und die Infrastruktur des Landes weitgehend zerstört.

 

 

Kommentar