Nov 18, 2019 13:27 Europe/Berlin
  • WHO warnt vor akuter Unterernährung der Kindern in Jemen

Genf (ParsToday) - Angesichts der prekären Lebensbedingungen im Jemen hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor einer akuten Unterernährung der Kinder im Krisenland gewarnt.

Auf ihrem offiziellen Onlinedienst Twitter merkte die WHO am Sonntag  dazu an: Seit dem Jahresbeginn wurden etwa 63000 jemenitische Kinder, davon 9000 unter fünf Jahren,  einer medizinischen Untersuchung unterzogen. Bei rund 26 Prozent (15000) sei eine akute bis schwere  Unterernährung festgestellt worden.

Das Internationale Rote Kreuz, Abteilung Westasien, gab neuerdings auch bekannt, dass seit der Intervention  der saudisch-geführten Kriegsallianz  im März 2015 die Gesundheitseinrichtungen im Jemen mehr als 165 Mal angegriffen worden seien.

Die internationalen Organisationen haben ebenfalls berichtet, dass in den ersten acht Monaten des laufenden Jahres  etwa 773 Menschen im Jemen an Cholera-Krankheit gestorben seien.  

 

 

Tags

Kommentar