Nov 20, 2019 14:47 Europe/Berlin
  • Mehr als 700 palästinensische Kinder durch israelische Soldaten gefangen genommen

Al-Quds (ParsToday/IRNA) – Nach Angaben des Klubs palästinensischer Gefangene haben israelische Militärs seit Jahresbeginn bis Ende Oktober 745 palästinensische Kinder festgenommen.

Der Klub  palästinensischer Gefangene hob am Mittwoch in einem Bericht anlässlich des internationalen Kindertages hervor, das israelische Regime habe in mehreren Punkten die Rechte der palästinensischen Kinder verletzt, so dass ihnen das Recht auf Bildung genommen wird, dass sie ihre Familien  nicht besuchen dürfen und dass sie nicht einmal medizinische Behandlung beanspruchen können.

Ferner wirft der Klub  dem israelischen Militär vor, die palästinensischen Kinder direkt unter Beschuss genommen zu haben. In dem Bericht hieß es dazu weiter, israelische Sicherheitskräfte nehmen die palästinensischen Kinder fest, schlagen und bedrohen sie.

Der Klub für palästinensische Gefangene appellierte an alle internationalen Menschenrechtsgremien, allen voran dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF),  größere Anstrengungen  zu unternehmen,  um die Rechte der palästinensischen Kinder zu verteidigen.

Laut Angaben des palästinensischen Zentrums für Forschung und Dokumentation  habe  das israelische Regime seit 1967 mehr als 50-tausend palästinensische Kinder gefangen genommen. Die Festnahme palästinensischer Kinder sei in den vergangenen Jahren sehr gezielt angestiegen.

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Antonio Guterres, hatte am 14. November in einem Bericht des UNO-Sonderkomitees  das israelische Regime aufgefordert, die Rechte der palästinensischen Kinder zu respektieren.

 

 

Kommentar