Nov 26, 2019 08:44 Europe/Berlin
  • Syrisches Verfassungskomitee wird seine Arbeit fortsetzen

Moskau (ParsToday/IRNA) - Der stellvertretende russische Außenminister hat erklärt, dass das syrische Verfassungskomitee trotz aller Steine, die ihm in den Weg gelegt werden, seine Arbeit zur Lösung der Syrienkrise fortsetzen werde.

Mikhail Bogdanov hat am Montag auf eine Frage eines TASS-Reporters die russische Unterstützung für das syrische Verfassungskomitee bekannt gegeben und hinzugefügt: "Die Versuche einiger, die Arbeit des syrischen Verfassungskomitees ergebnislos zu machen, werden zu nichts führen."

Die erste Sitzung des syrischen Verfassungskomitees unter UN-Aufsicht fand am 30. Oktober 2019 in Genf statt.

Die Idee, ein syrisches Verfassungskomitee zu bilden, wurde erstmals auf dem "Kongress des Nationalen Syrischen Dialogs" am 29. und 30. Januar 2018 in Sotschi, Russland, vorgestellt. Zuvor hatten sich im November 2017 die Präsidenten der Islamischen Republik Iran, Russlands und der Türkei, im Rahmen der Astana-Syrienfriedensgespräche über einen "Kongress des Nationalen Syrischen Dialogs" geeinigt.

Tags

Kommentar