Dec 01, 2019 15:19 Europe/Berlin
  • USA schicken dutzende Militärtransporter nach Syrien

Al-Hasakah (IRNA/ParsToday) - Mehr als 20 LKWs mit Militärausrüstungen der US-Armee sind laut den syrischen Quellen aus dem Irak in der Provinz al-Hasakah eingetroffen.

Vor einigen Tagen wurden zudem von der US-Army mehr als 60 Militärfahrzeuge und LKWs in der Region Ramilan nahe der Ölfelder in Syrien stationiert, während die amerikanischen Truppen bereits ihre Stützpunkte im Norden von Rakka und im Westen von al-Hasakah verlassen hatten.

US-Präsident Trump verkündete im Oktober den Abzug der US-Truppen aus Syrien. Einige Tage später behauptete Trump im Widerspruch zu seinen früheren Äußerungen, dass einige US-Truppen "zum Schutz des Öls" in Syrien bleiben würden. Um die Grenzen sollen sich andere kümmern, "wir behalten das Öl", sagte der US-Präsident.

Der ständige Botschafter Syriens bei den Vereinten Nationen Baschar al-Dschafari erklärte jüngst über den friedlichen Prozess in Syrien: Die USA haben syrische Ölquellen besetzt und die Einnahmen des syrischen Volkes geplündert, und dies hinter dem Stillschweigen des Sicherheitsrates.

Fast 90 Prozent der syrischen Ölreserven befinden sich im zuvor von der IS-Terrormiliz kontrollierten Osten des Euphrats.

Tags

Kommentar