Dez 06, 2019 10:35 Europe/Berlin
  • Hamas: Israel  verhindert Gefangenaustausch

Gazastadt (ParsToday) - Mindestens sechs Länder haben sich Angaben der Palästinenserbewegung "Hamas" zufolge für einen Gefangenaustausch zwischen den Palästinenserrn und Israels.

Laut Angaben des palästinensischen Zentrums für Informationsübermillung sagte dazu "Mousa Devlin", ein Hamas-Funktionär, einige Länder, darunter Ägypten, Katar, die Türkei, Schweden und Deutschland, hätten sich um einen Gefangenaustausch zwischen  Hamas und Israel bemüht.

Hamas-Funktionär unterstrich, dass alle diese Bemühungen wegen der willkürlichen Stolpersteine des israelischen Regimes erfollos blieben.

Laut Devdin habe Israel die auf der Bsis des "Schalit-Abkommmens" freigelassenen Palästinenser wieder gefangengenommen, und solange sie nicht freigelassen würden, werde keinen neuen Gefangenaustausch geben.

Schilat-Abkommen ist eine Vereinbarung zwischen Israel und der Palästinenser-Bewegung "Hamas" aus dem Jahre 2011, wonach der gefangene israelische Soldat "Schilat" gegen mehr als 1000 Palästinenser ausgetauscht wurden.

Bei den Verhandlungen zwischen den Todfeinden Israel und Hamas hatte zunächst Deutschland und dann vor allem Ägypten vermittelt.

 

Tags

Kommentar