Dez 08, 2019 11:52 Europe/Berlin
  • Knesset-Abgeordneter: Ohne Netanjahu und Trump wäre die Welt besser dran

Tel Aviv (IRNA) - Dem arabischen Abgeordneten des israelischen Parlamentes zufolge habe die Partei "die Vereinigte Arabische Liste" die Entmachtung Netanjahus auf ihre Prioritätenliste gesetzt.

Am Samstagabend gab der Knessetabgeordnete Ahmed Tibi über die künftigen Präsidentschaftswahlen in den USA, sowie die möglichen Knesset-Wahlen in den besetzten palästinensischen Gebieten an: "Ohne Donald Trump und Benjamin Netanjahu wäre die Welt im Jahre 2020 viel besser dran."

"Mit höher Beteiligung der arabischen Wähler bei den bevorstehenden Knesset-Wahlen werden wir Netanjahu absetzten", fügte Tibi hinzu.

Er wird sich nach eigenen Angaben darum bemühen, dass die Partei "die Vereinigte Arabische Liste" bei den kommenden Knesset-Wahlen mehrere Sitzen bekommen.

Das Justizministerium des zionistischen Regimes hatte am 21. November vergangener Woche mitgeteilt, Netanjahu solle wegen Betrugs und Veruntreuung sowie Bestechlichkeit angeklagt werden.

Der Vorsitzende der Partei "die Vereinigte Arabische Liste " Ayman Odeh, teilte auch zuvor mit, die Priorität sei die Entmachtung Netanjahus. Bei der  anstehenden Parlamentswahl zeichnet sich ein Patt zwischen Netanjahu und Herausforderer Benny Gantz ab. Nachdem die Bildung einer Koalition gescheitert war, wurde der Parlamentspräsident des zionistischen Regimes Yuli Edelstein zur Bildung des Kabinetts beauftragt. 

Die Knesset hat nur sieben Tage Zeit, um die Stimmen von 61 Abgeordneten zur Unterstützung eines Mitglieds der Knesset und dessen Ernennung zum Vorsitzenden des zionistischen Regimes zu bekommen.

Kommentar