Jan 22, 2020 10:18 Europe/Berlin
  • Bashar al-Jafari: Entscheidung der syrischen Regierung für Befreiung von Idlib ist nicht umkehrbar

New York (ParsToday) - Der ständige Vertreter Syriens bei den Vereinten Nationen hat bekräftigt, die Entscheidung der syrischen Regierung für die Befreiung der Provinz Idlib aus der Hand von Terroristen sei endgültig und nicht umkehrbar.

Syrien bewege sich in Richtung des Sieges über den Terrorismus sowie der Rückkehr der Sicherheit in alle Regionen des Landes, sagte Bashar al-Jafari am Dienstagabend in einem Interview mit dem Sender Al-Mayadeen. Idlib gilt als letzte Hochburg von Terroristen in Syrien.

Der ständige Vertreter Syriens bei den Vereinigten Nationen erklärte außerdem bezüglich der Verfälschung der von der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) veröffentlichten Ergebnisse über einen mutmaßlichen Giftgasangriffs auf Duma: "Immer wenn die syrische Armee und ihre Verbündeten einen Sieg erringen, reichen westliche Mitgliedsstaaten des UN-Sicherheitsrats eine Klage gegen sie ein, um deren Sieg zu verhindern".

"Wir wissen genau was passiert, und dass die chemischen Waffen von Libyen nach Istanbul und von dort zur syrischen Grenze transportiert worden sind", sagte al-Dschafari.

Die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) behauptete im Februar 2019, beim Angriff auf Duma sei Chlorgas eingesetzt worden.

Nach dem haltlosen Vorwurf, die syrische Regierung hätte am 7.April 2018 einen Chemieangriff auf Duma in Ost-Ghuta verübt, feuerten die USA, Frankreich und Großbritannien am 14. April 2018, mehr als 100 Raketen auf verschiedene Gebiete Syriens ab. Dieser Angriff erfolgte kurz nach der vollständigen Befreiung Ost-Ghutas aus der Hand der Terroristen.

Zuvor hatten die USA am 7. April 2017, unter dem Vorwand eines chemischen Angriffs auf Khan Sheikhun südlich von Idlib in Nordsyrien, einen Raketenangriff auf den Luftwaffenstützpunkt al-Shairat in der syrischen Provinz Homs durchgeführt.

Haltlose Berichte über den Einsatz von chemischen Waffen durch Damaskus waren schon immer ein Vorwand für Militärinterventionen und Angriffe der USA und ihrer Verbündeten auf syrisches Territorium, und für die Bombardierung der militärischen und wirtschaftlichen Infrastruktur dieses Landes.

Kommentar