Feb 09, 2020 09:35 Europe/Berlin
  • Netanyahu kündigt Arbeitsbeginn des gemeinsamen israelisch-amerikanischen Komitees zur Annektion des Westjordanlandes an

Tel Aviv (ParsToday) - Laut dem israelischen Premierminister habe ein gemeinsames israelisch-US-amerikanisches Komitee die Arbeit zur Annektion des Westjordanlendes aufgenommen.

Benjamin Netanyahu, der am Samstag vor einer Gruppe seiner Anhänger in der Siedlung "Ma'ale Adumim" im Westjordanland sprach, sagte, ein gemeinsames israelisch-amerikanisches Komitee sei gebildet worden, das "neue Grenzen" im Westjordanland erarbeitet werde.

Der Website des israelischen  TV-Senders  Channel 10 zufolge werde Rooney Pretz, Generaldirektor des Büros des Premierministers, Tel Aviv im Komitee vertreten.

Netanjahu hatte unmittelbar nach der Vorstellung des Nahost-Plans von US-Präsident, Donald Trump, versprochen, dass gleich bei der nächsten Kabinettssitzung die Annexion des Jordantals und der Siedlungen im besetzten Westjordanland beschlossen wird.

Der US-Botschafter in Israel, David Friedman, hatte kürzlich erklärt, wenn Israel die rechtliche Souveränität auf diese Gebiete ausdehne, werden die USA dies anerkennen.

In einem anderen Teil seiner Rede bekräftigte Netanjahu seine Ablehnung gegenüber dem Atomabkommen mit dem Iran und erklärte, er sei allein zum US-Kongress gegangen und habe sich gegen den "amerikanischen Präsidenten und das Einverständnis mit dem Iran" ausgesprochen.

Israelis  Premierminister  reiste zum Zeitpunkt des Atomabkommens   mit dem Iran im Juli 2015 ungebeten nach Washington und kritisierte in einer Rede vor dem Kongress den damaligen US-Präsidenten Barack Obama und den gemeinsamen umfassenden Aktionsplan (Atomabkommen).

 

 

Kommentar