Feb 15, 2020 06:31 Europe/Berlin
  • Jemeniten schießen einen Kampfjet  saudisch-geführter Kriegsallianz ab

Sanaa (ParsToday) - Die Luftverteidigung der jemenitischen Armee und die Volkskomitees haben am Samstagmorgen in der Provinz al-Jawf im Norden Jemens einen Kampfflugszeugs vom Typ "Tornado" der von Saudi-Arabien angeführten Kriegsallianz Saudi-Arabien abgeschossen.

Der Jäger sei mit moderner Technologie ausgestatteten Luft-Luft-Raketen abgeschossen worden, erklärte der Sprecher der jemenitischen Streitkräfte, General Yahja al-Sari-a.

Al-Sari-a drückte aus, dass der Kämpfer während einer feindlichen Mission in der Provinz al-Jawf ins Visier genommen und abgeschossen wurde, und fügte hinzu, der jemenitische Himmel sei nicht offen für Invasoren und der Feind müsse tausende Male kalkulieren, um etwas zu tun.

Das Tornado-Kampfflugzeug ist eine gemeinsame britische, deutsche und italienische Produktion.

Die Verteidigungsfähigkeit der jemenitischen Armee und der Volkskomitees nimmt trotz der umfassenden Belagerung durch das saudische Regime von Tag zu Tag zu.

Saudi-Arabien hat mit Unterstützung der USA, der Vereinigten Arabischen Emirate und mehrerer anderer Länder im März 2015 eine Militäroffensive gegen den Jemen gestartet und Land vom Boden, zu Meer und aus der Luft belagert.

Saudi-Arabien und seine Verbündeten im Jemen haben bisher mehr als 16.000 Jemeniten getötet, Zehntausende verletzt und Millionen weitere vertrieben.

Die saudische Militäraggression hat auch die arme jemenitische Nation mit schwerer Nahrungsmittel- und Medikamentenknappheit konfrontiert.

Kommentar