Feb 16, 2020 10:38 Europe/Berlin
  • US-amerikanische Zivilflüge über dem Persischen Golf werden wiederaufgenommen

Washington (ParsToday) - Die US-amerikanische Luftfahrtaufsichtsbehörde (FAA) hat angekündigt, dass ihre Fluggesellschaften Flüge über die zuvor verbotene Skyline des Persischen Golfs und des Golfs von Oman wiederaufnehmen können.

Die Entscheidung wurde aufgrund der verringerten militärischen Situation in der Region und des verringerten Risikos für US-Passagierflüge im Persischen Golf getroffen, berichte AP-Nachrichtenagentur am Samstag.

Die US-Luftfahrtbehörde gab in einer Erklärung bekannt, dass das Risiko militärischer Kalkulationen, die sich auf Passagierflüge von US-Fluggesellschaften über die Gewässer des Persischen Golfs und des Oman auswirken könnten, erheblich gesunken ist.

Angesichts der  Zuspitzung der Spannungen zwischen Washington und Teheran hatte die FAA vor etwa fünf Wochen Flüge von US-Fluggesellschaften in die Region verboten. Dies war eine Vorsichtsmaßnahme, um mögliche Fehler und militärische Konflikte zu vermeiden.

Auf dem Höhepunkt der jüngsten Spannungen zwischen dem Iran und den USA hat die Luftabwehr der iranischen Revolutionsgarden unabsichtlich ein ukrainisches Verkehrsflugzeug unweit des Internationalen Imam-Khomeini-Flughafens im Süden Teherans abgeschossen, berichtete Associated Press.

 

 

Kommentar