May 22, 2020 11:29 Europe/Berlin
  • Riad verurteilt israelische Annexionspläne im Westjordanland

Riad (ParsToday) - Saudi-Arabien hat die zionistischen Pläne für eine Annexion von Teilen des Westjordanlandes verurteilt.

Einem Nachrichtenbericht zufolge hat das saudi-arabische Außenministerium am Donnerstag eine Erklärung herausgegeben, in der jegliches einseitige Vorgehen, die Verletzung internationaler Resolutionen sowie alles verurteilt wird, dass die Wiederaufnahme des Nahost-Friedensprozesses und die Herstellung von Sicherheit und Stabilität in der Region stört.

In der Erklärung wird die beständige Position Riads gegenüber dem palästinensischen Volk und dessen Unterstützung für die Bildung eines unabhängigen palästinensischen Staates mit dem Osten von Al-Quds (Ost-Jerusalem) als Hauptstadt betont.

Riad betonte auch seine Unterstützung für die internationalen Bemühungen, Verhandlungen auf der Grundlage internationaler Resolutionen aufzunehmen, um eine gerechte und umfassende Lösung für die Forderungen des palästinensischen Volkes zu erreichen.

Likud-Chef Benjamin Netanjahu und der Vorsitzende des Bündnisses Blau-Weiß, Benny Gantz, haben sich mit der Bildung einer Einheitsregierung in den besetzten Gebieten darauf geeinigt, mittels Annexion von Teilen des Westjordanlandes, diese entsprechend dem sogenannten "Jahrhundertdeal" ab dem 1. Juli 2020 an die besetzten Gebiete anzugliedern.

Saudi-Arabien hat zu dem amerikanisch-zionistischen "Jahrhundertdeal" keine Stellung bezogen, jedoch haben sich die meisten Analysen dahingehend geäußert, dass US-Präsident Donald Trump den Deal im Schatten Saudi-Arabiens verfasst und veröffentlicht hat.

Tags

Kommentar