May 24, 2020 23:42 Europe/Berlin
  • Palästinensisch-islamischer Dschihad betont Bedeutung der Aussagen des Revolutionsoberhaupts am Al-Quds-Tag

Al-Quds (ParsToday/PressTV) - Der Generalsekretär der islamisch-palästinensischen Dschihad-Bewegung betonte die Bedeutung der Bemerkungen des iranischen Revolutionsoberhaupts, Ayatollah Khamenei, zur Legitimität des Widerstands in Palästina.

In einem Interview mit Al-Mayadin TV fügte Ziad al-Nakhaleh hinzu, das Oberhaupt der iranischen Revolution habe in seiner Rede am Al-Quds-Tag starke, umfassende und stabile Richtlinien bezüglich der Legitimität des Widerstands in Palästina und die Notwendigkeit seiner Unterstützung festgelegt.

Er sagte: "Diese Position des Revolutionsoberhaupts zeigt die ursprüngliche und grundlegende Position der Islamischen Republik bei der Unterstützung der Palästinenserfrage."

 

Rede des iranischen Revolutionsoberhaupts zum Al-Quds-Tag | ausfürhlich

Anlässlich des Welt-Quds-Tages am Freitag gab das Oberhaupt der Islamischen Revolution sieben wichtige Empfehlungen zur Fortsetzung des gegenwärtigen großen und heiligen Dschihad ab.

Diese sind die "Nichtbeschränkung der Palästinafrage nur auf die Palästinenser, oder maximal auf die arabischen Länder"; "Befreiung aller palästinensischen Gebiete vom Meer bis zum Fluß (Jordan) mit dem Rückkehrrecht für alle Palästinenser in ihre Heimat"; "Vermeidung von Vetrauen in die Westmächte und die globalen mit ihnen verbundenen Organisationen sowie einige ihnen nachfolgende und schändliche Regierungen in der Region"; "Ernsthafte Forderungen der strebsamen Jugend in der Islamischen Welt"; "Bekämpfung tödlicher und schädlicher Tatsachen"; "Fortsetzung des Widerstandes und Ausweitung des Dschihads auf alle palästinensischen Gebiete" sowie "Durchführung eines Referendums für alle Palästinenser gleich welcher Religion oder Ethnie".

Tags

Kommentar