May 29, 2020 11:06 Europe/Berlin
  • Freilassung von Taliban-Gefangenen erhöht Aussicht auf innerafghanische Gespräche

Kabul (ParsToday/PressTV) - Hunderte Taliban-Mitglieder wurden im Rahmen eines im Februar zwischen den Vereinigten Staaten und den Taliban in Katar geschlossenen Gefangenenaustauschs aus dem Gefängnis entlassen. 

Der Schritt wurde von Afghanistans Nachbarn, internationalen Organisationen, Rechtegruppen und gewöhnlichen Afghanen begrüßt. 

Viele glauben, dass ein dreitägiger Waffenstillstand nach dem heiligen Monat Ramadan und die Freilassung von Taliban-Gefangenen die Aussichten auf einen dauerhaften Frieden in Afghanistan erhöht haben, da sie den Weg für die Aufnahme innerafghanischer Gespräche ebnen können.

Einige haben auch Bedenken hinsichtlich der Freilassung von Taliban-Gefangenen geäußert. Sie unterstützen nicht die Freilassung jener Straftäter, die an großen Verbrechen beteiligt waren.

Kabul traf die Entscheidung, den Gefangenentausch wieder aufzunehmen, nachdem die militante Taliban-Gruppe anlässlich des Fitr-Fests (Fest des Fastenbrechens) einen einseitigen Waffenstillstand erklärt hatte. 

Dennoch nahmen die Militanten ihre Angriffe nach den Feiertagen wieder auf. Bei zwei ihrer jüngsten Angriffe haben die Taliban über ein Dutzend Regierungstruppen in den Provinzen Nord-Parwan und West-Farah getötet.

 

Mindestens 14 afghanische Streitkräfte bei verschiedenen Taliban-Angriffen getötet

Die afghanische Regierung hat bisher über 1.500 Taliban-Gefangene freigelassen, nachdem die Militanten fast 200 afghanische Truppen befreit hatten. Die afghanische Regierung war zwar bei den Verhandlungen nicht dabei, hat jedoch die Taliban-Gefangenen freigelassen, um den nationalen Interessen Afghanistans zu dienen.

Tags

Kommentar