Aug 04, 2020 13:06 Europe/Berlin
  • Syrische Luftwaffe reagiert auf neue israelische Aggressionen

Quneitra (Press TV/ParsToday) - Die syrische Luftwaffe hat laut den staatlichen Medien auf die Aggressionen der israelischen Militärs am Montagabend gegen Stellungen der syrischen Armee reagiert.

Laut einer syrischen Militärquelle haben israelische Hubschrauber in einigen militärischen Gebieten des syrischen Gouvernements Quneitra Angriffe geflogen, die materielle Schäden verursacht haben, berichtete die offizielle syrische Nachrichtenagentur SANA.

Dem Bericht zufolge fand der israelische Hubschrauberangriff am Montag um 22.40 Uhr in der Region al-Qahtaniyah in Quneitra statt, und die Verluste beschränkten sich auf Sachschäden.

Das israelische Militär bestätigte ebenfalls die Angriffe und erklärte, dass seine Kampfjets, Kampfhubschrauber und andere Flugzeuge an den jüngsten Angriffen beteiligt gewesen seien..

Es wurde behauptet, dass "Beobachtungsposten und Nachrichtensammelsysteme, Flugabwehrartillerie-Anlagen sowie Kommando- und Kontrollsysteme" in den syrischen Armee-Stützpunkten Ziele der Angriffe waren.

Laut Tel Aviv wurden die Angriffe als Reaktion auf einen Vorfall am Sonntag nahe der Grenze zwischen den besetzten palästinensischen Gebieten und Syrien durchgeführt, bei dem das israelische Militär Berichten zufolge vier Männer getötet und behauptet hatte, sie hätten Sprengstoffangriffe geplant.

Der Militärsprecher des israelischen Regimes Jonathan Conricus sagte am Montag vor Reportern, dass sich die Männer "innerhalb des israelischen Territoriums, aber jenseits des Zauns" befunden hätten, der den von Israel besetzten Sektor der Golanhöhen vom syrischen Teil des Territoriums trennt.

Das israelische Regime hat seine Militärs in der Nähe der Grenze zum Libanon und zu Syrien in Alarmbereitschaft versetzt, nachdem die libanesische Widerstandsbewegung Hisbollah am 20. Juli den Tod eines ihrer Mitglieder bei einem Luftangriff des zionistischen Regimes in Damaskus bekannt gegeben und Vergeltungsmaßnahmen angekündigt hat.

Israelische Kampfflugzeuge starten neue Luftangriffe auf den Gazastreifen

 

Die Kampfflugzeuge des israelischen Regimes haben außerdem in dieser Woche neue Luftangriffe auf Positionen der palästinensischen Widerstandsbewegung Hamas in den zentralen Teilen des blockierten Gazastreifens gestartet. Die Angriffe erfolgten auf den westlichen Teil der Stadt Deir al-Balah, heißt es in einem Bericht von RT Arabic.

Der Gazastreifen steht seit Juni 2007 unter allseitiger israelischer Blockade, was zu einer starken Verschlechterung des Lebensstandards der dort lebenden Plästinenser geführt hat. Israel hat seit 2008 drei große Kriege gegen den Gazastreifen geführt.

Kommentar