Sep 25, 2020 10:44 Europe/Berlin
  • Hamas und Fatah führen konstruktive Gespräche zu Zusammenarbeit

Istanbul (ParsToday) - Vertreter der palästinensischen Widerstandsbewegungen Hamas und Fatah haben Gespräche zur Zusammenarbeit und Versöhnung aufgenommen.

Vertreter  der Hamas und Fatah  nahmen am Dienstag in der türkischen Metropole Istanbul Gespräche auf, um den Versöhnungsprozess zu beschleunigen.

Hussein al-Sheikh, Mitglied des Zentralkomitees der palästinensischen Fatah-Bewegung, sagte am Donnerstag, ein konstruktiver, positiver und nützlicher Dialog zwischen der Fatah und der Hamas sei ein wirksamer Schritt zur Versöhnung, Zusammenarbeit und Einheit der Palästinenser gegen alle anti-palästinensischen Projekte.

Khalil al-Hayat, Mitglied der Palästinensisch-Islamischen Widerstandsbewegung (Hamas), betonte auch, die palästinensischen Gruppen Fatah und Hamas hätten sich auf den nationalen Dialog verständigt.

Der Premierminister der Palästinensischen Autonomiebehörde Mohammed Ashtia begrüßte die Gespräche zwischen den Führern der Hamas und der Fatah und betonte, die nationale Einheit schütze das palästinensische Volk vor ernsten Gefahren.

Am Ende des Istanbuler Gipfels gaben die Fatah- und Hamas-Bewegungen eine Erklärung ab, in der sie weitere Anstrengungen zur Verteidigung der Rechte und Interessen des palästinensischen Volkes und zur Bewältigung der Bedrohungen und Herausforderungen für die Palästinenserfrage bis zur Verwirklichung von Freiheit und Unabhängigkeit und zur Errichtung eines unabhängigen palästinensischen Staates mit Al-Qudfs (Jerusalem) als Hauptstadt forderten.

Kommentar