Oct 25, 2020 09:42 Europe/Berlin
  • Zwei IS-Anführer im Irak festgenommen

Bagdad (ParsToday/IRNA) - Zwei gesuchte IS-Terroristen sind laut der irakischen Polizei bei getrennten Operationen in den Bagdader Stadtteilen „al-Mansoura“ und „al-Dura“ festgenommen worden.

Die Federal Police Intelligence Unit (FPIU) des irakischen Innenministeriums teilte in einer Erklärung am Sonntag mit: „Der erste Terrorist mit dem Spitznamen ‚Abu Aisha‘ war in einer Gruppe namens ‚Al-Furqan‘ aktiv, und der zweite Terrorist mit dem Spitznamen ‚Abu Ishaq‘ war in der sogenannten südlichen Provinz der selbsternannten IS-Regierung aktiv.“

Der Erklärung zufolge gestanden die beiden Männer, an mehreren terroristischen Operationen gegen Sicherheitskräfte und irakische Bürger teilgenommen zu haben, bevor das irakische Territorium von der IS-Terroristengruppe befreit wurde. Sie wurden den zuständigen Behörden übergeben.

Trotz der verschiedenen Operationen der irakischen Sicherheitskräfte zur Befreiung des Landes von IS-Terroristen sind die verstreuten Mitglieder dieser Terroristengruppe in einigen Gebieten von Diyala, Kirkuk, Ninawa, Salah al-Din, Al-Anbar und Bagdad immer noch aktiv.

Nach drei Jahren des Kriegs erklärte der Irak 2017 den Sieg über die Terroristengruppe IS.

Kommentar