Oct 28, 2020 07:32 Europe/Berlin
  • Putin und Erdogan konsultieren über Entwicklungen in Berg-Karabach und Syrien

Moskau/Ankara (ParsToday/IRNA) - Der russische und der türkische Präsident haben am Dienstag bei einem Telefonat über die Situation und den Konflikt in Berg-Karabach sowie über die Stabilität in Syrien gesprochen.

Laut einer Kreml-Mitteilung heißt es, dass Wladimir Putin bei diesem Gespräch auf die Kontakte mit den Präsidenten der Republik Aserbaidschan und Armeniens und die Maßnahmen für einen schnellstmöglichen Waffenstillstand hingewiesen hat sowie seine große Besorgnis über die anhaltenden Zusammenstöße und die zunehmende Beteiligung von Terroristen an diesem Konflikt zum Ausdruck brachte.

Während des Telefonats einigten sich Putin und Erdogan auf die Koordinierung zwischen dem Außen- und Verteidigungssektor Russlands und der Türkei sowie auf die Fortsetzung der Gespräche.

Der Konflikt zwischen der Republik Aserbaidschan und Armenien um die Region Berg-Karabach entflammte am 27. September 2020 erneut, wobei die Stellungen der jeweils anderen Seite mehrfach beschossen wurden.

Bei dieser neuen Konfliktrunde wurden bisher Dutzende Menschen getötet oder verwundet und Kriegsgerätschaften, Hubschrauber und Drohnen der jeweiligen Gegenseite zerstört.

Auch auf iranischem Grenzgebiet schlugen mehrfach Raketen und Mörsergranaten ein, woraufhin die iranischen Verantwortungsträger die Republik Aserbaidschan und Armenien warnten.

Tags

Kommentar