Jan 20, 2021 06:37 Europe/Berlin
  • USA sanktionieren jemenitische Ansarullah

Washington (FarsNews/ParsToday) - Das US-Finanzministerium hat die jemenitische Ansarullah-Bewegung auf seine Sanktionsliste gesetzt.

Das US-Finanzministerium hat am Dienstag die Namen von drei Führern der jemenitischen Ansarullah-Bewegung, Abdullah Yahya al-Hakim, Abdul Malik Badruddin al-Houthi und Abdul Khaliq al-Houthi, sowohl in seine Sanktionsliste als auch in die Liste für ausländische Terrororganisationen  aufgenommen.

Dies geschieht, während 25 Mitglieder des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des US-Repräsentantenhauses kürzlich einen Brief unterzeichneten, in dem sie die kurzsichtige Entscheidung der Regierung von Präsident Donald Trump, die jemenitische Ansarullah-Bewegung zur Terrororganisation zu erklären, verurteilten.

Als Reaktion auf das Vorgehen der USA, die jemenitische Volksbewegung in ihre Sanktionsliste aufzunehmen, teilte das Politbüro der Ansarullah-Bewegung in einer Erklärung mit, dass dieses die Rolle der USA bei der Führung der Aggressionen gegen den Jemen widerspiegele. Das Politbüro der Ansarullah-Bewegung erklärte, dass die Vereinigten Staaten als erster Feind des jemenitischen Volkes alle Arten von Verbrechen gegen den Jemen direkt oder über ihre regionalen Söldner begangen haben.

USA setzen jemenitische Ansarullah auf Terrorliste

Die Entscheidung der USA, die Ansarullah-Bewegung im Jemen als Terrororganisation zu erklären, erfolgte, während die Angriffe Saudi-Arabiens und der Vereinigten Arabischen Emirate an der Spitze einer Koalition mehrerer arabischer Länder und mit Hilfe der USA und Großbritanniens bisher nichts anderes getan haben, als Zehntausende Jemeniten zu töten oder zu verletzen und Millionen weitere aus ihren Häusern zu vertreiben. Auch die Zerstörung der Infrastruktur sowie Hungersnot und die Ausbreitung von Infektionskrankheiten in diesem Land gehören zu den Folgen dieser Angriffe.

Tags