Feb 12, 2021 10:58 Europe/Berlin
  • Hamas-Führer begrüßt Ayatollah Khameneis

Ein hochrangiger Führer der palästinensischen Widerstandsbewegung Hamas hat die "ehrenwerte und unveränderliche" Position des Oberhaupts der Islamischen Revolution, Ayatollah Seyyed Ali Khamenei, zur Unterstützung der palästinensischen Sache gegen die israelische Besatzung begrüßt.

Ismail Haniyeh, Leiter des Hamas-Politbüros, sandte am Mittwoch anlässlich des 42. Jahrestages der Islamischen Revolution, die die von den USA unterstützte Pahlavi-Monarchie verdrängte und zur Gründung der Islamischen Republik führte, eine Glückwunschbotschaft an Ayatollah Khamenei.

In seiner Botschaft sagte Haniyeh, dass die Hamas zusammen mit dem palästinensischen Volk die Freude der Iraner bei dieser günstigen Gelegenheit teile.

Er drückte Ayatollah Khamenei die tiefe Wertschätzung der palästinensischen Nation für seine „ehrenwerte und unveränderliche“ Position aus, den Palästinensern zur Seite zu stehen und ihre gerechte Sache und ihren mutigen Widerstand bei der Verteidigung ihrer legitimen Rechte zu unterstützen.

In einem Brief an Haniyeh im Juli 2020 versicherte Ayatollah Khamenei den palästinensischen Widerstandskämpfern, dass Iran sie weiterhin unterstützen werde und seine Pflicht, sich der bösen Natur des israelischen Besatzungsregimes zu stellen, nicht aufgeben werde.

"Die Islamische Republik wird nach wie vor keine Anstrengungen scheuen, um das unterdrückte palästinensische Volk zu unterstützen, seine Rechte wiederherzustellen und auch das falsche und besatzerische zionistischen Regimes zu bekämpfen", hatte das Oberhaupt gesagt.

Tags