Mrz 01, 2021 08:16 Europe/Berlin
  • US-Streitkräfte verlegen neue Gruppe von IS-Terroristen in syrischen Deir az-Zor

Damaskus (SANA/PressTV) - Das US-Militär hat Mitglieder der Takfiri-Terroristengruppe IS aus der nordöstlichen syrischen Provinz Hasakah zu Stützpunkten in der Provinz Deir az-Zor geflogen, die illegal von seinen Streitkräften besetzt sind. 

Syriens offizielle Nachrichtenagentur SANA berichtete am Sonntag unter Berufung auf lokale Quellen, dass US-Hubschrauber die Operation in al-Shadadi, einem Vorort von Hasakah, durchgeführt hätten und mindestens zehn IS-Terroristen nach al-Badia in der Provinz Deir az-Zor gebracht hätten.   

Bis vor kurzem haben die US-Streitkräfte IS-Terroristen in der Dunkelheit von einem Ort in Syrien zum anderen geflogen, um sie angesichts des Fortschritts und der territorialen Errungenschaften der syrischen Regierungstruppen zu retten. Die US-Streitkräfte haben auch Hunderte von IS-Terroristen und ihre Angehörigen aus syrischen Gebieten in sichere Schutzgebiete überführt.

Es gab viele Berichte, die die direkte oder indirekte Unterstützung Washingtons durch seine regionalen Verbündeten für diese Terroristengruppe in den letzten Jahren belegen. Zahlreiche Berichte über Luftbrücken, Waffenlieferungen und Luftunterstützung für die Terrorgruppe tauchten auf, insbesondere als ihre Macht in Syrien und im Irak nachließ.

Darüber hinaus flohen Hunderte von IS-Terroristen aus syrischen Gefängnissen, als sich kurdische Gefängniswärter darauf konzentrierten, das türkische Militär zu bekämpfen, das eine Operation gegen Kurden im Nordosten Syriens gestartet hatte.

Der türkische Einfall begann offiziell im Oktober 2019, nachdem der frühere US-Präsident Donald Trump seinem türkischen Amtskollegen Recep Tayyip Erdogan grünes Licht gegeben hatte, um seinen lang geplanten Schritt gegen die kurdischen Kämpfer fortzusetzen.

Kurdische Verantwortungsträger sagten damals, dass es fast 800 IS-Gefangenen nach der türkischen Offensive gelungen sei, aus einem Gefangenenlager zu fliehen. 

Der IS wurde bereits aus allen städtischen Bastionen im Irak und in Syrien vertrieben, aber seine Überreste führen sporadische Terroranschläge in beiden arabischen Ländern durch.

Die USA und ihre Verbündeten führen seit September 2014 angeblich Luftangriffe gegen IS-Ziele in Syrien durch, ohne dass dies von der Regierung von Damaskus oder einem UN-Mandat genehmigt wurde.

Tags