Apr 06, 2021 12:54 Europe/Berlin
  • Türkische Kampfflugzeuge greifen Gebiete im Nordirak an

Duhok (IRNA/Press TV) - Türkische F-16-Kampfflugzeuge haben neue Luftangriffe auf die Provinz Duhok in der irakischen Kurdenregion ausgeübt.

Unter Berufung auf Zeugen berichtete die irakische Webseite Shafaq News am Montagabend von schweren Bombenangriffen auf Dörfer in der Nähe des Deshish-Gebirges, die Panik bei den Bewohnern ausgelöst hätten.

Auch das Gebiet des Kabirki Berges sei von türkischen Flugzeugen angegriffen worden, hieß es in diesem Bericht. 

Schon am 30. März 2021 haben türkische Kampfflugzeuge die von der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) kontrollierten Gebiete in Sidekan, einem Unterbezirk von Soran in der Provinz Erbil, angegriffen. Danach flogen die Jets noch mehr als eine Stunde lang über das Gebiet.

Die türkische Luftwaffe führt Militäroperationen gegen die PKK in der unruhigen südosttürkischen Grenzregion sowie im Nordirak und im benachbarten Syrien durch.

Bagdad betrachtet die Luftangriffe der Türkei auf die Kurdenregion im Irak  als Verstoß gegen die Souveränität des Landes und hat Ankara wiederholt aufgefordert, seine rechtswidrigen Überfälle zu stoppen. Der Irak hat auch gewarnt, dass er über die Mittel verfüge, um auf Ankaras Aggressionen zu antworten.

Die Türkei beschuldigt den Irak jedoch, die Präsenz der PKK auf seinem Boden zu tolerieren, und hat versprochen, ihre Angriffe aufrechtzuerhalten.

Tags