Apr 21, 2021 23:21 Europe/Berlin
  • Mächtige Explosion erschüttert

Tel Aviv (ParsToday/PressTV) - Laut einem Bericht hat eine mächtige Explosion eine sensible israelische Raketenfabrik während eines Tests fortschrittlicher Waffen erschüttert.

Die Explosion am Dienstag erfolgte während eines Routinetests bei der Fabrik Tomer für fortgeschrittene Waffensysteme berichtete die israelische Tageszeitung Haaretz am Mittwoch. Bisher wurden keine Opfer gemeldet. 

Die Fabrik entwickelt Raketentriebwerke und beherbergt verschiedene Arten von Raketen.

Einheimische sagten, sie hätten eine Explosion gehört und eine Pilzwolke über der Waffenfabrik gesehen, die sich in der Innenstadt von Ramla befindet und Raketen- und Raketensysteme produziert, die vom israelischen Militär verwendet werden.

Die Büros von Tomer befinden sich in der Nähe von Wohngebieten. 

"Dies war ein kontrollierter Test ohne außergewöhnliche Umstände", behauptete Tomer als Reaktion auf die Explosion.

In der Zwischenzeit sagte Haaretz, die Beamten hätten möglicherweise den „Kollateralschaden“ des Tests unterschätzt, der zur Explosion geführt habe. Untersuchungen zur Ursache des Vorfalls wurden eingeleitet.

Tomer wurde 2018 gegründet und ist dem israelischen Militärministerium angegliedert. Er ist Hersteller eines neuen ballistischen Raketensystems, des Arrow-4. Israels Raketensysteme Arrow -2 und Arrow -3 sind bereits in Betrieb, um ankommende Raketen in der Atmosphäre und im Weltraum abzufangen.

Bereits im Februar gab Israel bekannt, dass es den Arrow-4 mit den Vereinigten Staaten entwickeln werde.

"Die Entwicklung von Arrow-4 zusammen mit unseren amerikanischen Partnern wird zu einem technologischen und operativen Sprung nach vorne führen, der uns auf das zukünftige Schlachtfeld und die sich entwickelnden Bedrohungen im Nahen Osten und darüber hinaus vorbereitet", sagte der israelische Militärminister Benny Gantz damals in einer Erklärung.

Tags