May 04, 2021 09:42 Europe/Berlin
  • Raketenangriff auf US-Basis Al-Balad im Irak

Tikrit (Pars Today) - Irakische Quellen berichteten am Montagabend von einem Raketenangriff auf den Luftwaffenstützpunkt Al-Balad in der irakischen Provinz Salah ad-Din, in dem terroristische US-Militärs stationiert sind.

Der irakische Nachrichtensender Saberin teilte mit, dass 10 Raketen auf die Basis abgefeuert wurden, und 9 Raketen die US-Militärbasis Al-Balad getroffen hätten. Teile der Basis hätten Feuer gefangen.

Die Quelle beschrieb den Angriff als den stärksten der Angriffe, die US-Terrorbasen im Irak seit einem Jahr getroffen haben.

Der Nachrichtensender Saberin gab keine weiteren Details über mögliche Verluste bei dem Angriff bekannt.

"Uns sind Presseberichte über Angriffe auf den Luftwaffenstützpunkt al-Balad im Irak bekannt", sagte der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, John Kirby, am Montagabend auf einer Pressekonferenz in Washington.

"Es gab keine Berichte über US-Opfer bei dem Angriff, es ist immer noch eine gefährliche Mission", fügte Kirby hinzu.

Der Sicherheitsinformationsdienst der irakischen Regierung bestätigte am Montagabend den Angriff auf einen Standort von US-Truppen nahe der Balad-Basis nördlich von Bagdad. Solche Aktionen würden nicht ungestraft bleiben, hieß es. Der Sicherheitsinformationsdienst der irakischen Regierung gab die Anzahl der Raketen vom Typ Katjuscha mit 4 an.

Die Militärbasis Al-Balad ist die größte Luftwaffenbasis im Irak und liegt 60 km nördlich der irakischen Hauptstadt Bagdad.

US-Konvois und Militärstützpunkte im Irak wurden in den letzten Monaten wiederholt angegriffen. Sehr viele Iraker und irakische Gruppen wollen den Abzug der amerikanischen Truppen aus dem Irak, und das irakische Parlament hat ein Gesetz  für den Abzug der terroristischen US-Kräfte verabschiedet.

Tags