Jun 09, 2021 11:47 Europe/Berlin
  • Pentagon: US-Truppenabzug aus Afghanistan bis mehr als zur Hälfte abgeschlossen

Washington (Press TV/ParsToday) - Das US-Verteidigungsministerium hat bekannt gegeben, dass mehr als die Hälfte des Abzugsprozesses von US-Militärausrüstung und -truppen aus Afghanistan erfolgt sei.

In einer Erklärung vom Dienstag schätzte das für die Region zuständige US-Zentralkommando CENTCOM, dass es "mehr als 50 Prozent des gesamten Rückführungsprozesses abgeschlossen" habe, etwa 500 Materialladungen per Frachtflugzeug verschickt und etwa 13.000 Ausrüstungsgegenstände an die Defense Logistics Agency (DLA) zur Zerstörung übergeben habe.

Das Pentagon teilte außerdem mit, es habe offiziell auch sechs Militäratandorte an das afghanische Militär übergeben.

US-Präsident Joe Biden kündigte im April an, dass alle amerikanischen Truppen bis zum 11. September 2021, dem 20. Jahrestag der Terroranschläge, die Washington als Vorwand für die Invasion und Besetzung des Landes nutzte, obwohl kein afghanischer Staatsangehöriger an den Anschlägen beteiligt war, aus Afghanistan abziehen werden. 

CENTCOM-Kommandant Kenneth MacKenzie und seine Mitarbeiter „arbeiten daran, welche vertraglichen Folgevereinbarungen getroffen werden, um die nationalen afghanischen Sicherheitskräfte weiterhin zu unterstützen“, sagte Pentagon-Sprecher John Kirby am Dienstag vor Reportern in Washington.

Solche Entscheidungen seien noch nicht getroffen worden, „aber seien Sie versichert, dass wir hart daran arbeiten“, fügte Kirby hinzu.

General David Petraeus, der ehemalige Spitzenspion der USA, der jahrelang die US- und die alliierten Streitkräfte in der Region anführte, sagte im letzten Monat in einem Interview, dass Bidens Entscheidung, die US-Truppen bis zum 11. September aus Afghanistan abzuziehen, weder den Krieg noch die amerikanische Einmischung in dieses Land stoppen werde.

Petraeus äußerte die Befürchtung, dass das mögliche Wiederaufleben militanter Gruppen Washington "den Abzug bedauern" lassen werde.

Er sagte, der Abzug der US-Truppen aus Afghanistan werde "Washingtons Möglichkeiten reduzieren, die afghanischen Führer zu zwingen und unter Druck zu setzen".

Tags