Jun 23, 2021 08:23 Europe/Berlin
  • US-Angriff auf Meinungsfreiheit; Sperrung von Nachrichtenseiten der Widerstandsbewegung

Washington (ParsToday/IRINN) - Die US-Regierung hat am Dienstagabend in Fortsetzung ihrer feindlichen Maßnahmen gegen die Widerstandsachse mehrere Internetseiten von Widerstandsbewegungen gesperrt, darunter Al-Alam, Al-Masirah und Press TV.

Die US-Regierung hat auch die Website der Kata'ib Hezbollah im Irak, Al-Malooma im Irak, Al-Lulueh in Bahrain, Felestin Al-Youm und Al-Kawthar gesperrt.

Bisher haben das US-Justizministerium oder andere US-Behörden keine Erklärung für dieses boshafte Vorgehen oder bezüglich der genauen Anzahl der gesperrten Internetseiten abgegeben.

Das US-Justizministerium hat seit Ende letzten Jahres Maßnahmen ergriffen, um die Internetseiten von Widerstandsgruppen zu blockieren. Damit wollen die USA verhindern, dass die Stimme des Islamischen Widerstands im Irak gehört wird.

Die USA haben bisher sehr viele feindselige Maßnahmen gegen die Medien  der Widerstandsachse ergriffen, wie die Blockierung der Ausstrahlung iranischer Medienprogramme über Satellit und die Sperrung der Konten einiger internationaler Seiten des Widerstandes in sozialen Medien.

Tags