Jul 10, 2021 09:20 Europe/Berlin
  • Erdogan: Ankara und Washington einigen sich auf Sicherung des Flughafens von Kabul

Ankara (Press TV/ParsToday) - Ankara hat eine Einigung mit Washington über den "Umfang" der Sicherung des Flughafens von Kabul unter Kontrolle der Türkei erzielt.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte am Freitag in Ankara,  die Gewährleistung der Sicherheit am Flughafen von Kabul, die zu einem Hauptanliegen der USA geworden ist, sei am Donnerstag zwischen den Verteidigungsministern der USA und Türkei diskutiert worden.

Während der Gespräche mit den USA und der NATO haben wir entschieden, was der Umfang der Mission sein werde, und was wir akzeptierten und was nicht", sagte Erdogan.

Der Flughafen von Kabul ist seit langem die wichtigste Ausgangsroute für westliche Diplomaten und Helfer.

Die USA, die ihren formellen Rückzug vor Ablauf der Frist am 11. September zu vollenden scheinen, haben die NATO bereits aufgefordert, den Flughafen von Kabul auf unbestimmte Zeit zu schützen.

Im vergangenen Monat führte Erdogan in Brüssel am Rande des Nato-Gipfels Gespräche mit dem US-Präsidenten Joe Biden, bei denen die beiden Seiten wesentliche Komponenten   eines möglichen Plans diskutierten. 

Nach Angaben von Pentagon-Verantwortungsträgern soll die Türkei voraussichtlich 600 bis 1.000 Soldaten zur Sicherung des Flughafens bereitstellen. 

Türkei schickt keine Truppen mehr nach Afghanistan

Das Nato-Mitglied  Türkei  hat derzeit etwa 600 Soldaten in Afghanistan.

Der türkische Verteidigungsminister Hulusi Akar sagte im vergangenen Monat, Ankara werde keine zusätzlichen Truppen nach Afghanistan entsenden.

Die Taliban haben die Türkei unterdessen aufgefordert, ihre Truppen "im Rahmen des Abkommens von 2020 in Doha für den Abzug der US-Soldaten"  aus Afghanistan abzuziehen.

Erdogan sagte jedoch zuvor, dass die Türkei das einzige Land sei, dem man vertrauen könne, den Rückzugsprozess fortzusetzen.

Tags