Jul 24, 2021 10:35 Europe/Berlin
  • Kabul bestreitet Behauptung der Taliban, 90 Prozent der afghanischen Grenzen zu kontrollieren

Kabul (ParsToday/Press TV) - Das afghanische Verteidigungsministerium hat die Behauptung der Taliban, sie hätten die Kontrolle über 90 Prozent der afghanischen Grenzen übernommen, als "absolute Lüge" zurückgewiesen.

"Es ist eine unbegründete Propaganda", sagte der stellvertretende Sprecher des afghanischen Verteidigungsministeriums Fawad Aman am Freitag der AFP.

Der Taliban-Sprecher Zabihullah Mudschahid sagte am Donnerstag gegenüber der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti: "Die Grenzen Afghanistans zu Tadschikistan, Usbekistan, Turkmenistan und Iran oder etwa 90 Prozent der Grenzen stehen unter unserer Kontrolle".

Aman behauptete,  Regierungstruppen kontrollierten die Grenzen des Landes und alle "Hauptstädte und Autobahnen".

Die Taliban, wann immer sie die Kontrolle über das Territorium erlangen, würden als erstes öffentliche Einrichtungen oder öffentliche Infrastruktur zerstören, Menschen belästigen und Familien gewaltsam vertreiben", fügte Aman hinzu.

Unabhängig davon machte das afghanische Innenministerium die Taliban für die Ermordung von fast 100 Zivilisten in der Stadt Spin Boldak an der Grenze zu Pakistan verantwortlich, die letzte Woche von den Militanten gefangen genommen wurden.

"Afghanische Sicherheitskräfte werden sich bald an diesen wilden Terroristen rächen", schrieb der Sprecher des afghanischen Innenministeriums Mirwais Stanekzai am Donnerstag auf Twitter.

Die Militanten sollen etwa die Hälfte der rund 400 Bezirke Afghanistans kontrollieren.

Taliban-Kämpfer behaupten, „90 Prozent“ der afghanischen Grenzen zu kontrollieren

Die USA und die  NATO marschierten 2001 in Afghanistan  unter dem Vorwand ein,  die Taliban von der Macht zu verdrängen, die die  al-Qaida-Kämpfer  beherbergen, die zuvor  die gerade die "9/11-Anschläge" in den USA verübt haben sollen. Die Invasion entmachtete  die Taliban zwar, verschlechterte aber die Sicherheitslage im Land.

Die Taliban-Kämpfer verschärfen nun ihre Angriffe inmitten des US-Abzugs. Viele machen die USA und ihre NATO-Verbündeten für den Anstieg der Gewalt in Afghanistan verantwortlich und sagen, sie hätten es versäumt, die Sicherheitslage im Land zu stabilisieren.

Tags