Sep 22, 2021 11:27 Europe/Berlin
  • 3 US-Kampfeinheiten werden Irak bis Ende September verlassen

Bagdad (ParsToday/Sputnik) - Bis Ende dieses Monats (September) werden drei US-Kampfeinheiten die Stützpunkte Ain al-Assad und Harir (in Erbil) verlassen, teilte das irakische Hauptquartier für gemeinsame Operationen mit.

Generalmajor Tahsin al-Khafaji, der Sprecher des irakischen Hauptquartiers für gemeinsame Operationen in Bagdad, betonte am Dienstag, das Land brauche keine US-Truppen mehr auf seinem Boden und ein strategischer Dialog mit den USA habe zu einer Einigung über den Abzug der US-Truppen aus dem Irak geführt.

Er erklärte, dass die US-Streitkräfte den Irak verlassen würden, und fügte hinzu, der Irak benötige nur die Ausbildung und Ausrüstung im Bereich der Luftwaffe.

Vor Kurzem hatte al-Khafaji den Beginn des Abzugs der US-Truppen aus dem Irak angekündigt und gesagt, die USA hätten keinen Antrag für die Präsenz von Truppen im Irak gestellt.

Der irakische Ministerpräsident Mustafa al-Kazimi ist kürzlich in Bagdad mit Kenneth McKenzie, dem Kommandeur der Centcom-Terroristen, zusammengetroffen. Die beiden Seiten vereinbarten ein Treffen zur Beendigung der US-Militärpräsenz bis Ende des Jahres abzuhalten. Bagdad und Washington haben sich in der dritten Runde der strategischen Gespräche auf den Abzug der US-Kampftruppen aus dem Irak bis zum 31. Dezember 2021 geeinigt.

NY Times: USA stationieren 2.000 Soldaten für 9 Monate im Irak

Trotz der Ankündigung, den US-Kampfeinsatz im Irak zu beenden, entsenden die USA laut der New York Times rund 2.000 Soldaten in das arabische Land.

Soldaten der 4.Infanteriedivision werden das 256. Infanteriebrigade-Kampfteam der Nationalgarde der Louisiana-Armee für einen Zeitraum von 9 Monaten ersetzen, berichtete die die NY Times am Montag.

Tags