Sep 28, 2021 12:06 Europe/Berlin
  • Hisbollah verurteilt Angriff zionistischen Regimes im Westjordanland

Beirut (ParsToday/IRNA) - Die libanesische Hisbollah verurteilte am Montagabend in einer Erklärung die zionistischen Angriffe auf ein Lager in Dschenin und verschiedene Gebiete im Westjordanland aufs Schärfste.

In der Erklärung heißt es: "Solche Aggressionen des zionistischen Regimes spiegeln dessen Politik der Täuschung und Verbrechen wider."

Die Hisbollah würdigte den Widerstand, die Wachsamkeit und das Erwachen des palästinensischen Volkes sowie seine heldenhafte Reaktion auf die feindlichen Angriffe und die schweren Verluste, die es den Zionisten zugefügt hat.

Die libanesische Hisbollah kondolierte dem geduldigen palästinensischen Volk und den Familien der Märtyrer, die durch den zionistischen  Angriff, der zum Märtyrertod von fünf Palästinensern und der Verhaftung mehrerer  palästinensischer Widerstandskämpfer führte, und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass diese Opfer bald einen Sieg bedeuten werden.

Israelische Militärs haben am Sonntag Beit Anan im Nordwesten des besetzten Al-Quds (Jerusalem) angegriffen. Dem Angriff folgten heftige Zusammenstöße zwischen Zionisten und Palästinensern.

Die Hisbollah gab am Montagabend auch eine Erklärung ab, in der sie die entschiedenen offiziellen, bürgerlichen sowie politischen und religiösen Positionen des irakischen Volkes gegen jeden Kompromiss mit dem zionistischen Feind lobte.

Die libanesische Widerstandsgruppe lobte auch das Vorgehen der irakischen Justiz, die das Verhalten kompromisssuchender Personen als verbrecherisch bezeichnete.

Sie bezeichnete den irakischen Schritt als Zeichen eines hohen Bewusstseinsniveaus der politischen Strukturen und der nationalen Immunität des Landes gegenüber dem Plan, einen Kompromiss mit dem zionistischen Regime in der Region einzugehen.

Tags