Oct 20, 2021 12:51 Europe/Berlin
  • Nasrallah: Versuche von USA und Zionisten um Spaltung in Islamischer Welt gehen weiter

Beirut (ParsToday/Press TV) - Der Generalsekretär der libanesischen Hisbollah hat vor den anhaltenden Versuchen der USA und der Zionisten, die Spaltung in der Islamischen Welt voranzutreiben, gewarnt.

"In den letzten 10 Jahren haben wir immense Verschwörungen in der islamischen und arabischen Welt gesehen … sozusagen mit schrecklichen Auswirkungen“, so Sayyed Hassan Nasrallah am Dienstag in seiner Ansprache bei der Eröffnungszeremonie der 35. virtuellen Konferenz der Islamischen Einheit.

"Während dieser Zeit haben wir harte Tage und Jahre überstanden. Zum ersten Mal hatten wir das Gefühl, das die Islamische Welt, die muslimischen Völker und ihre Beziehungen den Rand eines Abgrunds erreicht haben", fügte Nasrallah hinzu.

"Das war es, was die arroganten Imperialisten, angeführt von den USA und dem zionistischen Regime, gesucht haben", bemerkte der Generalsekretär der libanesischen Hisbollah.

Die Islamische Welt überlebte jedoch die Spaltungsversuche dank der Bemühungen um die Bewahrung ihrer Einheit, sagte er.

"Diese Bemühungen gehen auf den Einigungsschub zurück, der 1979 mit dem Sieg der Islamischen Revolution in Iran entstanden ist", sagte Nasrallah

"Damals wurden Mottos und Ideen für die Herstellung der Einheit geschaffen. Diese Bemühungen dauerten über all diese aufeinanderfolgenden Jahre und stärkten die Einheit unter den muslimischen Völkern und führten zu einer großen Konvergenz unter den Muslimen", hieß es weiter.

Als Beispiel für die vereinigenden Bemühungen nannte der Hisbollah-Generalsekretär die Konferenzen, Veranstaltungen und Institutionen, die in der Islamischen Welt während der Proteste unter dem Namen "das Islamische Erwachen gegen regionale Diktaturen", die Anfang der 2010er Jahre begannen, Gestalt annahmen.

"Wir haben es geschafft, den Erdbeben standzuhalten, mit denen unsere Islamische Welt aufgrund dieser Einheit und Kampfkraft konfrontiert war", sagte Nasrallah und fügte hinzu:

"Allerdings ist anzumerken, dass die Verschwörungen und Bedrohungen weiterhin bestehen. Die arroganten Imperialisten halten an ihren Versuchen Spannungen zu schaffen und zu spalten fest".

Internationale Konferenz Islamischer Einheit beginnt in Teheran

Die 35. Internationale Konferenz der Islamischen Einheit hat am Dienstag (19.10.21) in Teheran unter dem Motto "Islamische Einheit; Frieden und Vermeidung von Entzweiung und Zwistigkeit in der Islamischen Welt" begonnen.

Die "Woche der Islamischen Einheit" ist die Zeit zwischen dem 12. und dem 17.Rabi-ul-Awwal, den beiden Geburtstagsterminen des geehrten Propheten Mohammad (SA) entsprechend der sunnitischen und schiitischen Überlieferungen.

Die Islamische Republik Iran  hat seit ihrer Gründung 1979  immer den Zusammenhalt und die Einheit der Muslime gefordert, und ihr Gründer Imam Khomeini (RA) hat die "Woche der Einheit" ins Leben gerufen, und diese ist jedes Jahr Gastgeber von Gelehrten aus der Islamischen Welt, die an der Internationalen Konferenz für die Islamische Einheit teilnehmen.

Tags