Nov 07, 2021 06:23 Europe/Berlin
  • Sieben Tote bei Minenexplosion im syrischen Homs

Homs (ParsToday) - Bei der Explosion einer Mine in der ostsyrischen Provinz Homs sind sieben Menschen ums Leben gekommen.

Wie der arabischsprachige russische Sender "Russia Al-Youm" heute unter Berufung auf die in London ansässige sogenannte Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, sei ein Fahrzeug bei der Explosion einer Mine auf dem Fahrweg eines PKWs in der Region "Al-Dawa" in der syrischen Provinz Homs, zerstört worden. Außerdem seien auch alle Insassen des Fahrzeugs, darunter zwei Frauen und ein kleines Kind, ums Leben gekommen.

Wie die Syrische Beobachtungsstelle weiter mitteilt, kam ein Mädchen bei der Explosion einer Granate in der Gegend von Sabura in den nördlichen Vororten von Salmiya ums Leben.

Die Zahl der Todesopfer durch Landminen- und Sprengstoffexplosionen sowie den Einsturz kriegszerstörter Gebäude in Homs, Hama, Deir ez-Zor, Aleppo und Südsyrien ist nach Angaben der Beobachtungsstelle seit Januar 2019 auf 626 gestiegen, darunter 82 Frauen und 224 Kinder.

Tags