May 23, 2022 12:20 Europe/Berlin
  • Jemen: Kampf gegen saudischen Feind ist offensiv geworden

Sanaa (ParsToday) - Der Verteidigungsminister der Nationalen Heilsregierung des Jemen würdigte alle Bemühungen der jemenitischen Streitkräfte im Kampf gegen die Aggressionen der saudischen Koalition und sagte: „Der Kampf hat sich von einem defensiven Zustand in einen offensiven gewandelt.“

Die Verteidigungskraft der jemenitischen Armee und der Volkskomitees wächst von Tag zu Tag, trotz der umfassenden Blockade des Landes durch das saudi-arabische Regime.

Laut dem jemenitischen Sender Al-Masirah am Montag, betonte Mohammad Al-Atefi, der Verteidigungsminister und Generalstabschef der jemenitischen Armee, beim Abschluss des Ausbildungslehrgangs für Kommandanten der Verteidigung, dass die Streitkräfte aufgrund koordinierter Bemühungen nicht aufgegeben hätten und den Kampf von defensiv auf offensiv umstellen konnten.

Der jemenitische Verteidigungsminister sagte weiter, das Land befände sich in höchster kämpferischer und technischer Bereitschaft, und fügte hinzu, dass jede Eskalation der Aggression zweifellos in einer Demütigung der Angreifer enden werde.

Al-Atefi betonte, dass die Aggressorländer den sozialen Zusammenbruch, die Teilung, die Besetzung von Land und die Plünderung des Reichtums des Landes anstrebten und ergänzte: "Wir werden keinen Zentimeter des Territoriums unseres Landes aus der Hand geben."

Der jemenitische Verteidigungsminister erklärte, dass die nationale Einheit und alles an was man glaube, im Bewusstsein der Menschen gewahrt und die Verbrecher und Heuchler besiegt würden.

Saudi-Arabien hat mit Unterstützung der USA, der Vereinigten Arabischen Emirate und mehrerer anderer Länder seit März 2015 Angriffe auf den Jemen begonnen und eine Land-, See- und Luftblockade verhängt.

Die Angriffe Saudi-Arabiens und seiner Verbündeten auf den Jemen haben bisher Hunderttausende Jemeniten getötet und verletzt und mehr als 4 Millionen Menschen obdachlos gemacht.

Tags