Jul 31, 2022 05:43 Europe/Berlin
  • Telefonische Konsultation der Außenminister Irans und Katars

Teheran/Doha (ParsToday/IranPress) - Die Außenminister von Iran und Katar haben am Samstagabend ein Telefongespräch über Themen, die für beide Länder von Interesse sind, geführt.

In  diesem Telefonat erörterten Hossein Amir-Abdollahian, der Außenminister der Islamischen Republik Iran, und Mohammed bin Abdulrahman Al Thani, der Außenminister von Katar,  die jüngsten Entwicklungen in Bezug auf die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in verschiedenen Bereichen, darunter Politik, Wirtschaft und Konsularangelegenheiten.

Ferner  diskutierte der Außenminister der Islamischen Republik Iran mit seinem katarischen Amtskollegen unter Berücksichtigung der vorherigen Gespräche zwischen den Verantwortlichen  der beiden Länder auch über das wichtige Ereignis des laufenden Jahres in Katar, nämlich der Fußball-Weltmeisterschaft 2022,  und die Bereiche der Zusammenarbeit diesbezüglich.

Amir-Abdollahian äußerte sich dabei auch zu den Gesprächen über die Aufhebung von Sanktionen und bekundete die Bereitschaft der Islamischen Republik Iran, in dieser Sache eine gute, starke und stabile Einigung zu erzielen. Am Willen Teheran zu einer solchen Einigung bestehe kein Zweifel, unterstrich er.

Der iranische Chefdiplomat betonte, die USA sollten überzogene Forderungen und Zweifel beiseitelassen   und einen realistischen Schritt in Richtung einer Lösung und Einigung unternehmen.

In dem Telefongespräch  betonte der Außenminister von Katar  die uneingeschränkte Bereitschaft seines Landes  zur Zusammenarbeit mit der Islamischen Republik Iran im Bereich der Fußball-Weltmeisterschaft und hob ebenfalls  die Bedeutung der Konsultationen über die Beziehungen zwischen den beiden Ländern in bilateralen Fragen hervor.

Als Nachbarn unterhalten die Islamische Republik Iran und Katar sehr gute Beziehungen zueinander.

Katar ist eines der Ziel- und Schwerpunktländer der iranischen Außenpolitik. Ein Rückblick auf die Geschichte der Beziehungen zwischen den beiden Ländern zeigt, dass das Verhältnis  zwischen dem Iran und Katar schon immer tief und von Wachstum gezeichnet war.