Aug 02, 2016 13:23 Europe/Berlin
  • Ankara fordert klare Haltung der USA zum Putschversuch

Ankara (Pars Today/Reuters) - Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim hat gestern bei einem Treffen mit dem US-Generalstabschef Joseph Dunford eine "klare und entschlossene" Haltung der USA zum Putschversuch in seinem Land gefordert.

Yildirim bekräftigte zudem die Forderung nach einer Auslieferung des Predigers Fethullah Gülen, dem eine Verwicklng in den Umsturzversuch vorgeworfen wird. Der türkische Regierungschef erklärte, die Armee des Landes arbeite nach den neuen Ernennungen und Maßgaben mit voller Kraft. Yildirim sagte Dunford die Fortsetzung der Zusammenarbeit im Kampf gegen die PKK und den IS zu.

Bei diesem Treffen verurteilte US-Generalstabschef Dunford  den Putschversuch vom 15. Juli. Dunford habe der Türkei die Unterstützung der USA für die Demokratie zugesichert, erklärte Yildirims Büro. 

Vor Kurzem versuchten türkische Militärs die Straßen in Ankara und Istanbul zu sperren und die Regierung von Recep Tayyip Erdogan zu stürzen. 

Die türkische Regierung behauptet, der islamische Prediger Fetullah Gülen sei Drahtzieher des Putschversuchs gewesen. 

Fethullah Gülen, der heutige Widersacher und ehemalige Gefährte von Präsident Erdogan lebt seit 1999 im Exil in den USA.

Unsere News jetzt auch per Telegram aufs Smartphone