Sep 19, 2016 09:49 Europe/Berlin
  • Australien entschuldigt sich offiziell bei Syrien

Canberra (Ilna/ParsToday) - Australien hat sich bei Syrien für die Luftangriffe der US-geführter Koalition auf Stellungen der syrischen Armee in Deir ez-Zor, entschuldigt.

Das australische Verteidigungsministerium räumte am Sonntag in einer Erklärung ein, dass die australischen Kampfjets an dem Luftangriff   in Deir ez-Zor im Osten Syriens beteiligt gewesen seien.

Australien werde bei den Untersuchungen zur Aufklärung des Vorfalls, die derzeit  von der Koalition im Gange sind,  mitwirken, hieß es in der Erklärung des Verteidigungsministeriums.

In dieser Erklärung wurde darauf hingewiesen, dass Syrien  Angriffen von allen Seiten  ausgesetzt sind und die Krise in dem  Land kompliziert sei. Außerdem betonte das australische Außenministerium: Australien greif nie Stellungen  der syrischen Armee absichtlich an und unterstütze nicht die IS-Terrormiliz.

Australien kondolierte außerdem den Opferfamilien.

Am Samstagabend bombardierten mindestens sechs australische und amerikanische Kampfflugzeuge F16 und E10 die Stellungen der syrischen Armee. Nach syrischen Angaben wurden bei der Bombardierung mindestens 62 Soldaten getötet und mehr als 100 verletzt.   

Der Vorfall führte zu ernsten Verstimmungen zwischen den USA und Russland, die vor einer Woche einen Waffenstillstand für Syrien ausgehandelt hatten.

Unsere News jetzt auch per Telegram aufs Smartphone