Dez 18, 2016 16:10 Europe/Berlin
  • Australischer Premierminister fordert Unabhängigkeit von Großbritannien

Camberra (Press TV) - Australiens Premierminister, Malcolm Bligh Turnbull, hat die Unabhängigkeit Australiens nach Ende der Herrschaft von Königin Elizabeth II und die Bildung einer präsedialen Staatsordnung gefordert.

Das bekräftigte Turnbull am 25. Jubiläum der Republikanischen Bewegung Australiens (ARM). Für Dazu  benötige man die Unterstützung des Volkes und dies kann über eine Volksabstimmung erreicht werden, so Turbull. Er fuhr fort, dass dieses Referendum dem Volk die Möglichkeit gebe, zwischen den zwei Staatsformen "Unmittelbare ( Vollversammlung) Demokratie  und mittelbare (repräsantative) Demokratie  wählen.

Malcolm Bligh Turnbull war bei der Gründung der Republikanischen Bewegung Australiens im Jahre 1991 beteiligt und war 1993 bis 2000 Führer  dieser Bewegung.